Unsichtbare Ketten- blockieren Handlungen

Befreiungsarbeit/Clearing

Seelische Ursachen erkennen - Der Weg zur Befreiung

durch

- Selbstverzeihung

- Befreiung von unliebsamen Seelengepäck

- Fremdenergien

- Flüche, Magie, Verwünschungen

- Ängste, Allergien

- Depressionen, Asthma, Tinitus

- Verhaltensstörung, Phantomschmerz

- feinstoffliche Fesseln und Ketten

- etc.

Was ist Clearing?

Das Hauptziel der Clearings/Befreiungsarbeit ist die Befreiung von erdgebundene Seelen, Gedankenformen, das Entfesseln, sowie Lösung der Blockaden in den feinstofflichen Körpern aus dem heutigen Leben aber auch aus den vergangenen Leben. 


Termine nach Vereinbarung

Der Fall D

Der Fall S

Im Mai 2010 wurde bei S ein bösartiger Tumor an, auf und in der Lunge diagnostiziert.

Es folgte eine Strahlungstherapie und Chemobehandlungen.

Aussage einer Ärztin:

"Die Behandlungen gehen mehr in eine Lebensverlängerung, als in eine Heilung!"

Auf Anfrage von S:"Dann besteht ja Hoffnung ?"

Wurde laut Aussage der Ärztin:"Mmmh, mmh, der Tumor ist zu groß,

höchstens 2 Jahre. Sollte eine Heilung geschehen, dann wäre dies ein Wunder!"

In trauriger, depressiver Stimmung viel S ein Flayer von mir in die Hände und rief mich an. Auf die vorsichtige Frage ob ich S noch kenne, viel mir spontan ein dunkles Kartenblatt vor vielen Jahren ein, als S damals das letzte Mal bei mir war. Ich freute mich von S zu hören, war aber weniger über die Diagnose erfreut.

Wir vereinbarten einen Termin zum Clearing. Es stellte sich herraus, daß eine Silberkugel an, auf und in der Lunge sich befand, die ähnlich mit einem Sekundenkleber befestigt war und einen bakteriellen Herd verursachte.

Diese konnte mit Erzengel Michael am 7.Dez.2010 operativ entfernt werden, sowie Ängste und weiteres unliebsame Seelengepäck.

Am 1. Februar 2011, bei einem weiteren Termin, konnte S mir positives berichten. Nach dem CT (Computertomographie) im Januar 2011, erklärte der behandelnde Arzt über einen Tumorregress (Rückgang).

Für den Arzt völlig unerwartet, so daß er das Ergebniss zweimal nachschaute und staunte.

Der Tumor hatte eine Graphfruit Größe und ist nun kleiner als 0,8 mm.

S ist überzeugt, daß dies durch die Clearingsarbeit erzielt wurde.

Aber auch Ihre positive Lebenseinstellung, Glaube, Hoffnung, Sress abbauen, innere Ruhe finden, Alternativen suchen, sich auf die Lebensveränderung einzulassen, kleine Dinge im Leben akzeptieren

und an sich selbst glauben.

Ihr Tipp: Internetrecherchen über Krankeiten zu lassen.

              Jede Krankheit verläuft anders.

              Meistens macht es einem mehr Angst, als daß die Seele

              es bei einer solchen Diagnose ertragen kann.

Jetzt darf S erst mal in Reha ans Meer.  Alles Gute.

D wurde von seiner Mutter zu mir geschickt, da er ein Suchtproblem hatte.

Nach jedem seiner stressigen Arbeitstage verbrachte er seine Freizeit vor dem Fernseher und trank abendlich mehrere Flaschen Bier, ging schlafen -

am nächsten Tag wieder zur Arbeit. So lebte er friedlich bei seiner Mutter,

bis ihr der Kragen platzte.

D hatte die Wahl mit mir zu arbeiten oder zum nächsten 1. des Monats

auszuziehen.

Nach einem langen Gespräch, stellt sich D der Befreiungsarbeit.

Erzengel Raphael trennte alle Suchtschläuche, die tief in die Vergangenheit gingen. Wärend der Clearingsarbeit war es D eiskalt, mehrere Kälteschauer

durchliefen seinen zugedeckten Körper. Er konnte sogar körperlich spüren

dass etwas Schweres, Belastendes von Ihm genommen wurde.

Seit diesem Clearing sind 3 Jahre vergangen.

D ist in der Zwischenzeit verheiratet und wird selbst bald Vater sein.

Seiner Mutter ist er bis heute dafür dankbar, daß Sie ihm ein Ultimatum gestellt hatte.

Der Fall K

Frau K kam zu mir wegen Eheprobleme.

Durch ein persönliches, vertrauliches Gespräch stellt sich heraus,

daß ihr 5 Jahre alter Sohn T, jede Nacht ins elterliche Bett kam.

Er hatte Alpträume und Angst.

Wir vereinbarten einen neuen Termin, gemeinsam mit Sohn T, der bereit

war zu einem Clearing.

Es stellte sich heraus, daß der Kleine sich eine erdgebundene Seele,

die im Krieg gefallen war, eingefangen hatte. Diese wiederrum verursachte die Alpträume und Ängste.

Die  erdgebundene Seele konnte ich mit Hilfe der geistigen Welt nach Hause ins Licht begleiten

Ein paar Tage später rief mich Frau K glücklich an und erzählte mir,

daß ihr Sohn die Nächte jetzt friedlich durchschlafen kann.

Unser modernes Leben ist geprägt von Stress, Zukunftsängsten und Pessimismus, sowie von negativen Gedanken, Worten und Taten.

Diese Flut an negativer Energie wirkt wie Gift auf unsere positive Lebensenergie.

Man kann sich dagegen schützen........

Stellt euch immer wieder in göttliches Licht und unter den göttlichen Schutz. Bittet um göttliche Führung und wisst,

dass ihr immer von positiven Geistwesen umgeben seid.

Elias

Es gibt ein geistiges Licht.

Möge der Segen Gottes immer bei uns sein.

Jetzt und immerdar. 

Clearing - Seminar

Erlernen der Befreiungsarbeit,

Heimführung erdgebundener Seelen.

Incl. Zertifikat

Ausbildung: Auf Anfrage

Copyright © 2009 • Problemerkanntgefahrgebannt • Alle Rechte vorbehalten

www.problemerkanntgefahrgebannt.de